Die Früchte von mehreren Jahren Arbeit

 

 

18. August 2007

 

Eigentlich ein normales Wochenende. Die Vereinsmitglieder trafen sich im Objekt um an der weiteren Instandsetzung und Unterhaltung des Objektes zu arbeiten. Im Außenbereich fanden Pflege und Anstricharbeiten statt. Der Andreas-Horst hat den Sockel des Wachgebäudes mit Kaltanstrich instandgesetzt.

 

alt

 

alt

 

In der Garage wurde an der Überprüfung des Gerätesatzes OPK 32 gearbeitet. Unser Vereinsmitglied Jörg und sein Amateurfunkfreund Joachim (dh1nva) setzten weitere Baugruppen instand und bereiteten den Gerätesatz auf seinen Auftritt zum landesweiten Treffen der Amateurfunker Ende September bei uns vor.

Nach dem Frühstück gingen mehrere Vereinsmitglieder in das Schutzbauwerk um an der Instandsetzung der Niederspannungsschaltanlage ISA 2000 zu werkeln.

alt

Mittagspause und danach wurde der Beschluss gefasst, wir sind soweit und können an der Dresdener Richtung des Systems BARS Versorgungsspannung anlegen.

Kurzer Blick in die Augen, letzte Abstimmungen, Arbeitsschutzabsprachen und los. Spannung ein, Schutzmaßnahme messen, protokollieren und plötzlich Erstaunen. Es geht???!!! Keine Sicherung ausgelöst, der Strom zum Bauwerk in den erwarteten Dimensionen. Nach den ersten Überprüfungen konnte die Freigabe zur Arbeit am System gegeben werden. Die Baugruppen wurden nach der Systembetriebsanweisung der Spannungsversorgung eingeschaltet.

alt

Die Senderendstufen waren und sind weiterhin blockiert, da hier die entscheidenden Bauelemente weiterhin fehlen.

Die Hilfsspannungsversorgung des Systems wurde eingeschaltet und die Leuchtdioden gingen in Funktion. Ein erhebender Augenblick für alle Beteiligten. Keine Sicherung löste aus. Nach mehr als 10 Jahren Stillstand wieder Leben im Troposphären-Senderaum der Richtung Dresden.

alt

alt

Ein großer Tag für alle Beteiligten und Vereinsmitglieder. Ein wahrer Meilenstein in der Vereinsgeschichte.

alt

Zur Erläuterung: 
Selbstverständlich sind nur die Hilfsspannungen des Systems in Betrieb gesetzt worden. Diese liegen im Bereich unterhalb der Schutzkleinspannung. Leistungsstromkreise sind blockiert. Es hat den Anschein der Funktion. Durch elektrische Verriegelungen ist verhindert, dass von der Anlage eine Gefahr ausgehen kann.


Die 24-V-Bauwerksversorgung hat nach diversen Tests den Regelbetrieb übernommen. Unter anderem wird die Hilfs- und Steuerspannung der Niederspannungsschaltanlage bestimmungsgemäß bereitgestellt.

alt

alt

(Spaß am Rande; Mario in seiner neuen Uniform)

Am Nachmittag des Tages kamen die Waffenbrüder aus der Pateneinheit zu Besuch. Auch sie beglückwünschten alle zu dem Erfolg.

Große Freude herrschte bei allen Vereinsmitgliedern. Alle fiebern dem Monat September mit seinen weiteren Höhepunkten

 

Stadtfest in Bad Freienwalde am 08.09.2007
Tag des offenen Denkmals am 09.09.2007
Treffen der Amateurfunker am 29. / 30.09.2007

 

entgegen.
Mal sehen, vielleicht gibt es auch noch diese und jene Überraschung.

 

Peter Hesse

Bunker Wollenberg

 

 
Heute 227 Gestern 351 Woche 1961 Monat 8029 Insgesamt 586766