PostHeaderIcon Aufbau Amateurfunkrelais 432 MHz

Aufbau des Amateurfunkrelais DB0WOL

Durch den Wegfall einiger Standorte, Gründe dürften bekannt sein, wurde  Ersatz gesucht.

Der Semmelberg mit seinen 158 Meter Höhe und den vorhandenen  Mast,

ist bestens geeignet für Amateurfunkanwendungen.

Es soll ein Relais für 439.150 MHz, es ist das ehemalige DB0PRZ FM-Relais,

ein DRM-Relais sowie APRS aufgebaut werden. Auch Hamnet ist in Vorbereitung.

Eventuell auch ein Relais für 145 MHz.

Wie werden sehen wie sich das alles mit unseren Contestaktivitäten verträgt.

Sollte der Contestbetrieb beeinträchtigt werden, werden die Relais kurzfristig abgeschaltet.

Das nur schon als Ankündigung für den Konfliktfall!

Erste Arbeiten sind erfolgt, Ableitungen verlegt und die Arbeitsplattform ist jetzt

teilweise begehbar. Der Schrank für die Technik ist auch fertig.

Die nächsten Arbeiten wird der weitere Ausbau der Plattform und die Montage des

Antennenträgers sein.

Hoffen wir das die Witterung es zuläßt.

alt

Hier in Aktion, Jan DG6IBT und Wolfgang DL2BWL.

Als Bodenpersonal Ronald DH2UAI, Sven DG2BTR und Horst DL2BWH.

alt

Das Ergebnis nach den 2. Aufbautag. Das Wetter hatte alles parat, Schnee, Graupel

und böigen Wind. Auch die Sonne kam manchmal durch. Temperatur 5 Grad.

Die Leiter für die Antennenmontage ist auch montiert. Es fehlt noch die Montage des

Auslegers für die APRS-Antenne, die Montage der Antennen, Anschluß der Kabel sowie

die Abspannung des Antennenträgers.

 

alt

Blick in Richtung Berlin

Der weitere Aufbau erfolgt Mitte Mai. Vorbereitende Arbeiten werden bis dahin erledigt.

Wenn alles glattgeht, erfolgt die Inbetriebnahme danach zeitnah.

alt

In diesen Schrank kommt die verwendete Technik, hier noch bei DL2BWH in der Werkstatt.

Am Freitag den 26. Mai war der 3. Aufbautag, Montage der Antennen und Installation der Relais.

Alles verlief ohne Probleme. An das Kabel für das FM-Relais über Adapter eine Handfunke

angeschlossen und versucht über Relais im Umfeld zu arbeiten. Alles im grünen Bereich.

Auch der Betrieb auf der direkten QRG verlief zur vollsten Zufriedenheit.

APRS ist auch in Betrieb.

Die Programmierung des DMR-Relais erfolgt am 2. Juni. QRGs werden noch aufgelistet.

Beim Betrieb der Relais entstehen Kosten, diese müssen natürlich durch uns Funkamateure

aufgebracht werden. Dazu kommt hier noch eine Info.

Wir sind natürlich auch an die Reichweite der Relais interessiert. Dazu bitte folgenden Angaben:

Standort, QRG, TX-PWR, Antenne und Qualität vom Signal.

Diese Infos bitte an              Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.               bedanke mich im vorraus.

Bilder kommen noch!

Beitrag geht weiter.

Aktualisiert (Montag, den 29. Mai 2017 um 20:13 Uhr)

 
Heute 115 Gestern 127 Woche 375 Monat 2640 Insgesamt 257383